Charly

 

Charly wurde im Oktober 2013 geboren. Und obwohl seine Mutter viel zu klein für den Hengst war ist er doch gesund. Seine ursprünglichen Züchter bekamen neue Haltungsauflagen vom Veterinäramt, die sie nicht einhalten wollten oder konnten. Sie wollten Charly sogar zum Schlachter bringen. Zum Glück wurde er von liebevollen Menschen gerettet und aufgepäppelt. Dort konnte er aber nicht bleiben, und so kam er am 01.01.2016 zu uns.

Heute lebt er  im Offenstall und sonnt sich am liebsten in der Sonne (wo auch sonst hihi).

 

Charly hat nun schon einiges gelernt. Er macht sehr regelmäßig mit mir Bodenarbeit, was ihm sehr viel Spaß macht.

Er ist sehr aufmerksam und gelehrig und so kann er schon eine Menge Dressurlektionen am Boden: Schulterherein, Konterschulterherein, Schenkelweichen (von mir weg und auf mich zu), Vor- und Hinterhandwendung, Viereck verkleinern und vergrößern sind nur einige Beispiele. Vieles davon kann er bereits in Freiarbeit.

Er läuft in allen Gangarten nebenher, springt ohne Verbindung über Hindernisse und geht alle GHP Hindernisse.

Außerdem hat er ein Talent für Zirkuslektionen. Er lernt sehr schnell und so hat er bereits das Kreuzen der Vorderbeine und Kopf schütteln gelernt. Auch das Kompliment gehört (mit kleiner Hilfestellung) bereits zu seinem Repertoire. Im Moment arbeiten wir am Spanischen Schritt und am Hinlegen.

 

Unsere gemeinsame Arbeit durften wir nun unter Beweis stellen. Im Oktober 2017 haben wir an der Landesreitschule in Langenfeld das Bodenarbeitsabzeichen I gemacht. Bereits im Februar 2018 folgte (im Pilotprojekt) das Bodenarbeitsabzeichen II. Charly machte alle Aufgaben hervorragend und stand seinen älteren Kollegen in nichts nach. Mit seinen 4 Jahren wurde er schnell zum Zuschauerliebling.

 

Durch meine Bodenarbeit mit ihm ist er reiterlich nicht weiter gefördert worden. Dafür geht er mittlerweile an der Doppelonge, auch hier inkl. Seitengänge.

 

Obwohl er am Boden viel gelernt hat ist er angeritten. Er hat  bereits kleine Reiter durchs Gelände getragen und kennt den Voltigiergurt.  Auch an der Longe saß schon jemand drauf. Schritt, Trab und Galopp klappen sehr gut.

 

Zukünftig soll er Kindern wieder an der Longe beim Reiten lernen helfen. Sein Schwerpunkt wird die Bodenarbeit und der Einsatz als Lehrpony in diesem Bereich sein. Außerdem soll er weiter in der Freiarbeit gefördert werden um auch einen Horse Agility Parcours zu schaffen.

 

 

 

Impressionen 2016

 

Hier finden Sie uns

´Jessy Blum
Oberberger Weg 81
58300 Wetter (Ruhr)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 170 5507124 +49 170 5507124

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert werden.